Die Sonne glitzert auf dem Meer. © CC0 © CC0

Sta­tis­ti­sche Aus­wer­tun­gen

Das Statistische Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein erhebt monatlich touristische Kennzahlen für das Bundesland Schleswig-Holstein. Erfasst werden Beherbergungsbetriebe mit mindestens zehn Betten sowie Campingplätze ohne Dauercamping. (Im Januar 2019 waren das 2 984 geöffnete Beherbergungsstätten mit 197 000 angebotenen Gästebetten sowie 84 geöffnete Campingplätze.) Die Tourismus-Agentur bereitet diese Daten auf und stellt sie Ihnen zum Download zur Verfügung.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an die Managerin für Markt- und Trendforschung der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein.

Tourismusentwicklung Schleswig-Holstein Mai 2019

Nach einem starken April folgte ein entspannter Mai. Im Wonnemonat wurde die kontinuierlich positive Entwicklung wenig abgebremst: mit 894.000 Übernachtungsgästen sind im Vergleich zum Mai des Vorjahres 7,9 Prozent weniger Gäste in den größeren Beherbergungs¬stätten des Landes und auf den Campingplätzen Schleswig-Holsteins angekommen. Die Anzahl der gebuchten Übernachtungen von 3.326.000 nahm im Vergleich zum Mai 2018 um 9,5 Prozent ab. Insgesamt bleibt die Entwicklung jedoch positiv. So sind die in den ersten fünf Monaten abermals gestiegene Gästezahlen (+ 3,4 Prozent) gegenüber dem Vorjahreszeitraum zu verzeichnen. Auch die Übernachtungszahlen sind um 2,6 Prozent gewachsen. Überdurchschnittlich starke Wachstumsraten erlangten in diesem Zeitraum mit 7,0 Prozent die Städte der Marketingkooperation Städte in Schleswig-Holstein.

Download

Tourismusentwicklung Schleswig-Holstein April 2019

Die Blütezeit des Tourismus in Schleswig-Holstein hält an: Auch im April wurden im echten Norden abermals steigende Gäste- und Übernachtungszahlen registriert. Laut Statistikamt Nord sind im April dieses Jahres 764 000 Übernachtungsgäste in den größeren Beherbergungsstätten und auf den Campingplätzen Schleswig-Holsteins angekommen. Das Gästeaufkommen stieg damit gegenüber dem April des Vorjahres um 27,5 Prozent. Die Anzahl der gebuchten Übernachtungen erhöhte sich im Vergleich zum April 2018 sogar um 33,8 Prozent auf 2,94 Millionen. Die starken Wachstumsraten sind dabei nicht zuletzt darauf zurückzuführen, dass die Osterzeit dieses Jahr vollständig im April lag, was den Beherbergungsbetrieben eine Menge Gäste in diesem Monat bescherte.

Download

Tourismusentwicklung Schleswig-Holstein März 2019

Nach einem wachstumsstarken Einstieg in das neue Jahr sind die Zahlen für den März rückläufig gegenüber dem Vorjahresmonat: Im März dieses Jahres sind 510 000 Übernachtungsgäste in den größeren Beherbergungsstätten und auf den Campingplätzen Schleswig-Holsteins angekommen. Das Gästeaufkommen sank damit gegenüber dem März des Vorjahres um 6,0 Prozent. Die Anzahl der gebuchten Übernachtungen sank im Vergleich zum März 2018 um 11,5 Prozent auf 1 710 000. Zurückzuführen ist diese Veränderung vor allem darauf, dass die Ostern dieses Jahr vollständig im April lag, was eine geringere Auslastung der Betriebe im März zur Folge hatte.

Download

Tourismusentwicklung Schleswig-Holstein Februar 2019

Auch der Februar war ein erfolgreicher Monat: 377 000 Übernachtungsgäste sind in den größeren Beherbergungsstätten und auf den Campingplätzen Schleswig-Holsteins angekommen, was einem Anstieg von 6,8 Prozent entspricht. Die Anzahl der gebuchten Übernachtungen (1 206 000) nahm im selben Zeitraum um 3,2 Prozent zu. In den Monaten Januar und Februar kamen 5,8 Prozent mehr Gäste an. Die Zahl der Übernachtungen stieg in den ersten zwei Monaten 2019 um 4,1 Prozent.

Download

Tourismusentwicklung Schleswig-Holstein Januar 2019

Die Entwicklung des Tourismus bleibt auch im neuen Jahr erfreulich. Mit 305 000 Übernachtungsgästen in den größeren Beherbergungsstätten des Landes (mit zehn und mehr Betten) und auf den Campingplätzen (ohne Dauercamping) Schleswig-Holsteins, ist abermals ein Wachstum von 4,7 Prozent zu verzeichnen. Die Anzahl der gebuchten Übernachtungen (1 059 000) nahm im Vergleich zum Januar 2018 um 5,3 Prozent zu.

Download

Tourismusentwicklung Schleswig-Holstein Jan - Dez 2018

Auch der Dezember war ein erfolgreicher Monat. Das Gästeaufkommen stieg gegenüber dem Dezember 2017 um 5,8 Prozent auf 441 000 Übernachtungsgäste in den größeren Beherbergungsstätten und auf den Campingplätzen Schleswig-Holsteins an. Die Anzahl der gebuchten Übernachtungen (1 472 000) nahm im selben Zeitraum um 11,4 Prozent zu. In den Monaten Januar bis Dezember kamen 11,1 Prozent mehr Gäste an. Die Zahl der Übernachtungen stieg im Jahr 2018 um 15,3 Prozent.

Download

Tourismusentwicklung Schleswig-Holstein Jan - Nov 2018

Im November des Jahres 2018 haben 449 000 Gäste in den größeren Beherbergungsstätten und auf den Campingplätzen Schleswig-Holsteins übernachtet. Das Gästeaufkommen hat sich damit gegenüber dem November des Vorjahres um 8,7 Prozent ausgedehnt. Die Anzahl der gebuchten Übernachtungen (1 420 000) nahm im Vergleich zum November 2017 um 6,3 Prozent zu. In den Monaten Januar bis November des vergangenen Jahres kamen 11,4 Prozent mehr Gäste an als im Vorjahreszeitraum. Die Zahl der Übernachtungen stieg im selben Zeitraum um 15,5 Prozent.

Download

Tourismusentwicklung Schleswig-Holstein Jan - Okt 2018

Mit 715 000 Übernachtungsgästen in den größeren Beherbergungsstätten des Landes (mit zehn und mehr Betten) und auf den Campingplätzen Schleswig-Holstein stieg das Gästeaufkommen gegenüber dem Oktober des Vorjahres um 5,5 Prozent. Die Anzahl der gebuchten Übernachtungen (2 909 000) nahm im Vergleich zum Oktober 2017 sogar um 9,0 Prozent zu. In den Monaten Januar bis Oktober dieses Jahres kamen 11,6 Prozent mehr Gäste als im Vorjahreszeitraum an. Die Zahl der Übernachtungen stieg im selben Zeitraum um 15,9 Prozent.

Download