The­men-Ma­nage­ment

Jedes Jahr kommen viele Touristen nach Schleswig-Holstein. Sie suchen Erholung in der Natur, Familienzeit am Strand oder Aktivitäten wie Radfahren oder Wandern. Um die Interessen der Urlauber noch besser einschätzen/greifen zu können und gezieltes sowie anlassbezogenes Themenmarketing effektiv steuern zu können, hat die Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein (TA.SH) neue Daten erhoben. In dieser Markentreiberanalyse steht der Urlauber mit seinen Beweggründen, in den echten Norden zu reisen, im Fokus. Hieraus leitet die TA.SH die Kernthemen des Themenmarketings ab. 

Das anlassbezogene Themenmarketing steht im Fokus unserer Strategie. Eng orientiert an der Tourismusstrategie 2025 des Landes konzentriert sich die Landesmarketingorganisation auf die Themen Natur und Aktivurlaub wie Radfahren, Wandern und Wassersport. Darüber hinaus bleiben Gesundheitstourismus, Barrierefreies Reisen und Nachhaltigkeit wichtige Querschnittsthemen unserer Arbeit.

Über die Ansprache der Urlaubsreisenden aus dem Inland hinaus soll das Auslandsmarketing  in strategisch wichtigen Märkten mit den relevanten Themen zukünftig verstärkt werden. 

Die neusten Broschüren "Radfernewege in Schleswig-Holstein" und das Magazin "Der echte Norden" finden Sie auf unserer Prospektbestellseite auf www.sh-tourismus.de.

 

Radstrategie Schleswig-Holstein 2030

Unter dem Motto „Ab aufs Rad im echten Norden“ startet die von der Landesregierung verabschiedete Radstrategie Schleswig-Holstein 2030 in die Umsetzung. Eines der Ziele ist es, Schleswig-Holstein unter den Top3-Ländern im Fahrradtourismus zu etablieren. Die Umsetzung des Handlungsfeldes Radtourismus wird durch das Gremium „Radwerkstatt Tourismus“ begleitet. Eine der Schlüsselmaßnahmen ist die Entwicklung von Radfernwegen zu Qualitätsrouten (Qualitätsstandards, Bestandsanalyse, Ausbau). Weitere Informationen gibt es hier.

 

Bundesförderprogramm – Ausbau und Erweiterung Radnetz Deutschland

Das nationale touristische Radnetz soll weiterentwickelt und gefördert werden. Mit dem Ziel länderübergreifend ein sicheres, lückenloses sowie attraktives Radverkehrsnetz zu generieren. Zum Radnetz Deutschland gehören in Schleswig-Holstein die vier D-Routen (Nordsee- und Ostseeküstenradweg, Elberadweg, Ochsenweg) und Streckenabschnitte des Iron-Curtain-Trails. Förderfähig sind infrastrukturelle Maßnahmen für das Radnetz und dessen Vermarktung. Weitere Informationen wie Förderbedingungen und Antragsfristen sind in dem Infoblatt hier einsehbar.

Themen-Management