Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein GmbH kooperiert erstmals mit German Convention Bureau e.V.

Kiel, 27. März 2019

Das bei der TA.SH für Tagungen angesiedelte Convention Bureau Schleswig-Holstein (CB.SH) kooperiert erstmals mit dem German Convention Bureau e.V. (GCB), der Marketingorganisation der deutschen Tagungs- und Kongressbranche.

Geschäftsmann genießt beim Kitesurfen eine Auszeit nach der Tagung. © TA.SH/Peter Lühr
© TA.SH/Peter Lühr

Um Schleswig-Holsteins Bekanntheitsgrad als Tagungsdestination zu steigern, beschreitet die Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein GmbH (TA.SH) künftig neue Wege: Das bei der TA.SH für Tagungen angesiedelte Convention Bureau Schleswig-Holstein (CB.SH) kooperiert ab Frühjahr 2019 erstmals mit dem German Convention Bureau e. V. (GCB), der Marketingorganisation der deutschen Tagungs- und Kongressbranche.


Die Ziele der Kooperation

Schleswig-Holstein soll als attraktiver Tagungs- und Kongressstandort bekannter werden. Neben der Website www.sh-convention.de, die im späten Frühjahr im neuen Design und inklusive Locationsuche online geht, ergänzt der Twitterkanal @SHmeetings die Kommunikationsstrategie des CB.SH. Zentrales Ziel ist die Steigerung der Übernachtungen von Geschäftsreisenden insbesondere in der Nebensaison. Denn letztere sind mit etwa fünf Prozent noch ausbaufähig, ist sich Dr. Bettina Bunge, Geschäftsführerin der TA.SH, sicher. „Mit über 355 tollen Locations an den Küsten und im Binnenland bietet unser Bundesland eine große Auswahl an Tagungsmöglichkeiten, die leider vor allem im Winter noch zu wenig ausgelastet sind. Wir erhoffen uns mit dieser neuen Kooperation den bestmöglichen Start für unser 2018 neu gegründetes Convention Bureau Schleswig-Holstein.“


Die Details zur Kooperation

Ab sofort profitiert das CB.SH von dem Kooperationskonzept „Preferred Partner“ des GCB. Neben den Basisleistungen wie etwa der Darstellung im GCB-Jahresbericht kann der Partner nach dem „Pick & Mix“-Prinzip individuell Maßnahmen aus dem GCB-Aktionsplan wählen. Dazu zählen Messeauftritte wie etwa auf der IMEX vom 21. bis 23. Mai 2019 – der internationalen Messe der Kongress-, Meeting-, Event- und Incentivebranche – in Frankfurt am Main, Video-Content-Marketing, Bloggerkooperationen, eine digitale Imagebroschüre und Roadshows. Die Kombination aus den individuell ausgewählten und aufeinander abgestimmten Leistungen ermöglicht eine gezielte und effektive Marktbearbeitung.


Das Convention Bureau Schleswig-Holstein repräsentiert den „echten Norden“ als Tagungsdestination

Seit 2018 steht das CB.SH Interessierten als zentraler Ansprechpartner im Land zur Verfügung. Es bietet Informationen und Planungsservice für die unterschiedlichsten Business-Veranstaltungen zwischen den Meeren. Darüber hinaus koordiniert das CB.SH die Vernetzung der dazugehörigen Partner im Land. Das German Convention Bureau e. V. repräsentiert Deutschland als eine weltweit führende und nachhaltige Kongress- und Tagungsdestination und unterstützt seine rund 170 Mitglieder bei der Vermarktung ihrer Angebote. Analog dazu fungiert das CB.SH als Vermarktungsinstanz Schleswig-Holsteins.

Die Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein GmbH (TA.SH) ist die offizielle touristische Landesmarketingorganisation in Schleswig-Holstein und organisiert die überregionale Vermarktung des Reiselandes Schleswig-Holstein mit dem Ziel, potenzielle Gäste für den echten Norden zu begeistern. Die TA.SH ist ein 100%iges Tochterunternehmen des Landes mit Sitz in Kiel und beschäftigt rund 20 Mitarbeiter. Sie setzt die Tourismusstrategie 2025 im In- und Ausland um und wird vom Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus gefördert.
 

Diese Pressemitteilung steht Ihnen zum Download zur Verfügung.


Pressekontakt:
Manuela Schütze und Bente Petersdotter
Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein GmbH Wall 55, 24103 Kiel
Tel. 0431/60058-70, E-Mail: presse@sht.de
https://www.sh-business.de
https://twitter.com/Landesmarketing