Schleswig-Holstein-Tourismus und Coronavirus: Links und FAQ (Stand: 03.04.2020)

Kiel, 03.04.2020

Der Tourismus in Schleswig-Holstein ist aufgrund des Coronavirus komplett heruntergefahren worden. Hier finden Sie eine Übersicht verschiedener Links zu unterschiedlichen Themen rund um die Auswirkungen des Coronavirus.

Ein Lieblingsplatz im Herzogtum Lauenburg: Liegestühle auf einem Steg am Ratzeburger See. © photocompany gmbh
© photocompany gmbh

Kiel. Die schleswig-holsteinische Landesregierung hat zum Schutz von Touristen und Einheimischen weitreichende, nie dagewesene Maßnahmen beschlossen. Ziel ist es, im Interesse der Gesundheit aller sowie eines funktionierenden Gesundheitssystems die Ausbreitung des Coronavirus und der Lungenkrankheit Covid-19 zu verlangsamen.
 

Grundlegendes Dokument ist zurzeit die "Ersatzverkündung – Landesverordnung über Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Schleswig-Holstein." Die Verordnung ist in Kraft vom 03.04. bis zum 19.04.2020.

Short-cut zur Landesverordnung und den Erlassen zum Umgang mit SARS-CoV-2.

Zurzeit sind sehr viele Informationen und FAQ-Listen im Umlauf. Wir haben uns entschieden, Ihnen hier eine informative Link-Liste einzelner Themen zusammenzustellen und diese auf dem aktuellen Stand zu halten. 

Schleswig-Holstein

  • Der Mittelstandssicherungsfonds der Investitionsbank Schleswig-Holstein unterstützt Hotel-, Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe, die aufgrund der von der Landesregierung angeordneten Schließung ihres Betriebs in einen Liquiditätsengpass geraten sind. Anträge dazu sind über die Hausbanken möglich. Alle Informationen dazu bietet die IB.SH.
  • Informationen zum Corona-Zuschussprogramm für Unternehmen mit bis zu zehn MitarbeiterInnen aus Schleswig-Holstein samt Online-Antrag und Uploadmöglichkeit gibt es ebenfalls auf der Website der IB.SH.
  • Das Thema Nutzung von Zweitwohnungen hat für Irritationen gesorgt. Die Landesregierung hat hier für Klarstellung gesorgt: Neue Regeln für Zweitwohnungen


Corona-Portal der Landesregierung

Die Landesregierung Schleswig-Holstein hat ein umfangreiches Portal mit aktuellen Informationen für Gäste und Einheimische eingerichtet. Das umfangreiche FAQ-Dossier der Landesregierung wird ständig erweitert und bietet Informationen zu folgenden Themen:


Hilfen für betroffene Betriebe:

Land passt Corona-Soforthilfe an Bundesprogramm an: 500-Millionen-Paket des Landes vor allem für Förderlücken und Hotel- und Gastronomiegewerbe

Laut Wirtschaftsminister Bernd Buchholz sollen die geplanten Zuschüsse für kleine Betriebe und Solo-Selbständige ebenso wie die wesentlichen Hilfen zur Stützung mittelständischer und großer Betriebe aus der Bundeskasse bezahlt werden. Das Land werde sein Hilfspaket nun vor allem dafür nutzen, Förderlücken zu schließen und den von der Krise besonders betroffenen Bereich des Hotel- Beherbergungs- und Gastronomiebereichs zusätzlich zu unterstützen. 

Informationen zu Wirtschaftshilfen und Rechtshinweise bieten:

Tourismus

Regionale Partner:

Wirtschaft

Arbeitsrechtliche Auswirkungen der Covid-19-Pandemie:

Virologie