Liebesgrüße aus Schleswig-Holstein

Kiel, 10. Februar 2021

Am 14. Februar findet er wieder statt: der Valentinstag. Das romantische Wochenende am Meer ist zurzeit kaum möglich, aber ein kleines Geschenk aus dem echten Norden schon. Für alle, die noch auf der Suche nach einer kleinen Aufmerksamkeit für einen lieben Menschen sind, haben wir viele Tipps und Ideen aus ganz Schleswig-Holstein zusammengetragen.

Verschiedene Teesorten © TMS Büsum GmbH
© TMS Büsum GmbH

Einfach bestellen, geliefert wird direkt nach Hause, denn viele schleswig-holsteinische Manufakturen und Betriebe bieten ihre selbstgemachten Köstlichkeiten und Kunsthandwerk auch zum Versand an.

Hier eine Auswahl aus den Regionen:

OSTSEE

Lübeck: Ein wahrer Klassiker
Die zweitgrößte Stadt Schleswig-Holsteins ist bekannt für ihre historische Altstadt mit dem Holstentor, dem Roman „Die Buddenbrooks“ von Thomas Mann und vor allem für das berühmte Lübecker Marzipan von Niederegger. Und auf das können sich Naschkatzen auch am Valentinstag freuen. Im Onlineshop des Lübecker Traditionsunternehmens wartet Marzipan in den verschiedensten Variationen. Wer in der Hansestadt, Travemünde, Stockelsdorf oder Bad Schwartau auf dem heimischen Sofa ein leckeres Tortenstück oder Gebäck genießen möchte, kann hierfür den Niederegger-Lieferservice in Anspruch nehmen.

Grömitz: Ausgezeichneter Kaffee
Mit einem heißen Kaffee genussvoll in den Morgen starten – für viele Menschen gehört das einfach dazu. Kaffeeliebhaber, die Lust auf Abwechselung haben, sind bei der TorksCoffee-Kaffeerösterei in Grömitz richtig. Von Indien über Äthiopien bis nach Kolumbien: Das Café bieten seinen Kunden eine breite Auswahl von Kaffeesorten an. Doch es muss nicht immer die große weite Welt sein, um guten Kaffee zu genießen. Die Grömitzer Spezialmischung des hauseigenen Röstmeisters zählt ebenfalls zum Sortiment. Und die wurde von der Deutschen Röstergilde ausgezeichnet. Die Grömitzer Mischung und weitere Sorten in verschiedenen Mahlgraden erhalten Kaffeegenießer im Internetshop des Cafés.

Flensburg: Jetzt wird es bunt
Ob mit einem Mantel aus edler Schokolade, fruchtiger Joghurtglasur oder feinem Zuckerguss: In der Flensburger Dragee-Fabrik werden Mandeln, Gelees und Co. zu wahren Süßigkeiten-Highlights. Die Auswahl reicht von klassischen Schoko-Haselnüssen über bunte Lakritz-Stäbchen bis hin zu exquisiten Marc de Champagne-Trüffel-Eiern. Stöbern lohnt sich: Der Onlineshop der Fabrik umfasst mehr als 50 Produkte.

Kiel: Bonscher mit Herz
Mindestens genauso süß geht es in der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt zu. Im Herzen Kiels befindet sich seit 2018 das Bonscherhus. In der Bonbonmanufaktur entstehen aus heißem Zuckerteig bunte Bonscher – und zwar mit verschiedensten Motiven, wie etwa Smileys oder Ankern. Passend zum Valentinstag: die Bonscher mit Herzmotiv. Diese und weitere Produkte finden Interessierte im Online-Shop des Kieler Unternehmens.

Wassersleben: Valentins-Dinner to go
Etwas Außergewöhnliches zum Fest der Liebenden schenken? Dann ist eine Genussreise von Norddeutschland über London bis Paris genau das Richtige. Eicke Steinort, Inhaber vom 4-Sterne-Hotel Wassersleben, hat ein Menü aus Rezepten einiger seiner europäischen Stationen zusammengestellt. Dieses besteht unter anderem aus dänischem Lachs, Rote-Bete-Süppchen mit Avocado und Wodka Himbeeren und warmen Schokoladen-Küchlein mit zweierlei von der eingelegten Erdbeere. Vorbestellung werden telefonisch oder unter info@hotel-wassersleben.de entgegengenommen. Das Dinner kann am 13. und 14. Februar von 12 bis 17 Uhr im Hotel abgeholt werden.

Fehmarn: Honig von der Insel
Sie ist eine der Wahrzeichen Fehmarns: die Rapsblüte. Wenn sie im April und Mai erblüht startet auf der Insel die inoffizielle fünfte Jahreszeit. Auch bei den Bienen. Das Ergebnis: original Fehmarner Rapshonig. Der Honig ist direkt bei der Imkerei Hönemann per E-Mail oder telefonisch erhältlich.

BINNENLAND

Neumünster: Kaffee im Abo!
Die Kaffeerösterei Neumünster bietet eine breite Auswahl an Kaffeesorten – von aromatisch über kräftig bis entkoffeiniert ist für jeden etwas dabei. Und für alle, die gar nicht genug von ihrer Lieblingssorte bekommen können, bietet das Unternehmen aus Neumünster das Kaffee-Abo an. Dieses kann für sechs oder zwölf Monate abgeschlossenen werden. Welcher und wie viel Kaffee pro Monat geliefert wird, entscheiden die Abonnenten.

Groß Grönau: Seife – alles andere als alltäglich
Seife: Eigentlich nur ein gewöhnlicher Alltagsgegenstand. Aber nicht immer. Seife kann auch ausgefallen und dekorativ sein. Das zeigen die Produkte der Seifenmanufaktur Seibadu aus dem Herzogtum Lauenburg. Bernstein, Himbeere oder Shea-Sanddorn - in liebevoller Handarbeit entstehen hier Seifen, die alles andere als alltäglich sind. Diese und weitere Sorten können im Onlineshop der Seifenmanufaktur bestellt werden.

Grönwohld: Brauen in „Büttenwarder“
Gerade einmal 1.400 Einwohner zählt Grönwohld. Doch die Gemeinde in Stormarn ist weit über die Kreisgrenzen entfernt bekannt – nämlich als Drehort für „Neues aus Büttenwarder“. Für alle Fans der NDR-Kultserie bietet die Grönwohlder Brauerei Büttenwarder Bier und Korn in verschiedenen Variationen an. Diese können online vorbestellt werden. Darüber hinaus bietet das Stormarner Unternehmen unter anderem Pils, Landbier und Weizen zum Versand an.

Sörup: Frisch vom Bauernhof
Lust auf etwas Herzhaftes? Dann sind die Produkte von Jahnkes Ziegenkäse genau das Richtige. Der Familienbetrieb aus Sörup produziert Ziegenkäse in verschiedensten Variationen. Hierzu zählen unter anderem Frischkäse, Schnittkäse und geräucherter Käse. Neu im Sortiment ist die gesalzene Butter. Die Milch für alle Produkte stammt ausnahmslos von den etwa 60 Ziegen, die auf dem Hof der Jahnkes Zuhause sind. Die Söruper Käsespezialitäten können direkt beim Betrieb per E-Mail bestellt und ganz bequem nach Hause geliefert werden.

Glückstadt: Schokolade – bean to bar!
Einen wahren Valentinstagklassiker bietet die Confiserie Laaf. Der Glückstädter Betrieb produziert Schokolade und Pralinen - bean to bar! Das heißt: Die Confiserie kauft die Kakaobohnen direkt beim Farmer und veredelt diese zu Schokolade. Zum Sortiment zählen unter anderem Schokoladen mit einem Kakaogehalt von 75 Prozent und 80 Prozent. Wer ausgefallene Sorten sucht, greift zu Schokoladenkreationen mit Chili oder ganz nordisch mit Meersalz. Die beliebte Süßigkeit kann im Online-Shop der Confiserie bestellt werden.

Tangstedt: Valentins-Box
Gemeinsam den Valentinstag genießen – das geht besonders gut mit einem ausgiebigen Dinner. Das bietet das Restaurant Gutsküche aus Tangstedt an. Das vier-Gänge-Menü beinhaltet unter anderem Miso Vinaigrette, Maronen-Sellerie-Cremesuppe, Sauerbraten vom Rothirschkalb sowie Toffee-Granola. Die Speisen können vorab unter info@gutskueche.de vorbestellt und vom 12. bis 14. Februar im GutsDeli abgeholt werden.  

Eutin: Verliebt in Eutin
Pralinen, Trüffel und Gebäcke – nur einige der süßen Spezialitäten, die die Pralinothek in Eutin anbietet. Für alle Liebhaber der Stadt in Ostholstein hat das Geschäft etwas ganz Besonderes im Sortiment: Pralinenkästchen mit Eutin-Motiv. Bestellungen werden per Telefon entgegengenommen.

NORDSEE

Büsum: Dithmarscher Teetradition
Das Tee & Weinhaus Hansen Büsum pflegt seit knapp 30 Jahren die Dithmarscher Tradition für das Heißgetränk. Bei Hansens werden die verschiedensten Sorten noch nach Familienrezept hergestellt. Die Bandbreite reicht dabei vom klassischen schwarzen Tee über Früchtemischungen bis hin zur Eigenkreation Büsumer Sahneschnute. Für alle, die wissen wollen, wie Büsum schmeckt, können die gewünschten Waren im Online-Shop oder telefonisch bestellen.

Brunsbüttel: Pralinen handgemacht
Im Dithmarscher Brunsbüttel werden süße Versuchungen in liebevoller Handarbeit hergestellt. Das Traditionsunternehmen Wagner produziert bereits seit 1891 Pralinen und Schokolade. Auch in diesem Jahr steht hier im Februar alles ganz im Zeichen der Liebe. Marzipanherz in weißer Schokolade über Marc de Champagne-Herzen bis hin zu Liebes-Praliné – insgesamt umfasst die Valentinstagkollektion zwölf Produkte. Diese sind im Wagner-Onlineshop zu finden.

Eiderstedt: Von Deichen und Wiesen
Es muss nicht immer Fisch sein: Rinder- und Schafherden auf den Deichen prägen die Landschaft der Halbinsel Eiderstedt. Deshalb kommt hier auch gern Fleisch auf den Teller. Besonders beliebt ist das Fleisch des Salzwiesenlammes. Denn das gilt als besonders würzig, zart und saftig. Auch am Valentinstag müssen Gourmets nicht auf diese regionale Spezialität verzichten. So bieten unter anderem De Kohstall in Poppenbüll, der Kirchspielkrug in Westerhever oder auch der Eiderstedter Krog in Tating die Köstlichkeiten made in Eiderstedt zum Abholen an.

Husum: Ein Stück Nordfriesland
Wer nicht auf Eiderstedt Zuhause ist, aber trotzdem nicht auf Salzwiesenlamm verzichten möchte, schaut beim Nordfriesischen Lammkontor online vorbei. Hier können Gourmets feine Lammspezialitäten bestellen und sich direkt nach Hause senden lassen. Das Fleisch wird vakuumiert in Thermoboxen mit Kühlpads geliefert und ist mindestens zwölf Tage haltbar. Bestellungen nimmt das Lammkontor über den Onlineshop sowie telefonisch entgegen.

Nordstrand: Hochprozentiges mit Salzwiesennote
So schmeckt Nordstrand: Die Produkte von Nordstrand Spirituosen beinhalten Salzwiesen-Queller. Dabei handelt es sich um eine Pflanze, die in den Salzwiesen zwischen Land und Meer beheimatet ist. Sie wird zweimal täglich von der Nordsee überflutet und nimmt dadurch einen salzigen Geschmack an. Diese besondere Meeresnote findet sich im Nordstrander Gin, dem Vodka und dem Aquavit wieder. Die Produkte können im Onlineshop von Nordstrand Spirituosen bestellt werden.

Föhr: Süßes von der Insel
Ein Bonbonladen wie bei Pippi Langstrumpf. Den gibt es in Oevenum auf Föhr. Bonbons, Lutscher, Fruchtgummi und Karamell in bunten Gläsern - das Geschäft Föhrer Snupkroom lässt die Herzen von Süßigkeitenfans höherschlagen. Das Besondere: Alle Produkte sind made auf Föhr. So sorgt unter anderem eine über 100 Jahre alte Bonbon-Walzenmaschine dafür, dass stets genug Naschi vorhanden ist. Für alle, die die nordfriesische Insel von ihrer süßen Seite kennenlernen wollen, lohnt sich ein Blick in den Onlineshop von Föhrer Snupkroom.

Amrum: Insulane Teekultur
Das Amrumer Teekontor von Annette und Karsten Kirchner bietet immer neue Variationen von Tees, dazu Teegeschirr und strandtauglichen Thermoskannen. Es gibt Tees aller Couleur und Orangen-Fruchtmischungen, die wie Obsthaine duften. Dazu süßes Beiwerk zu jedem Anlass: Herzen aus Zucker, Wattwürmer aus Gelantine oder Muscheln aus Schaum.
Auch das Tee-Handels-Kontor in Norddorf lädt zum gemütlichen Teetrinken ein. Der von Familie Franz geführte Laden verfügt über Teesorten für jeden Tag bis hin zum Spitzengewächs für ganz besondere Anlässe. Teebecher- und Kannen sowie Textilien und Souvenirs komplettieren das Sortiment.

Diese Pressemitteilung steht Ihnen zum Download zur Verfügung.

Pressekontakt:
Manuela Schütze, Pressesprecherin
Tel. +49 (0) 431 600 58 70
Pressestelle Tel. +49 (0) 431 600 58 74
Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein GmbH, Wall 55, 24103 Kiel,
E-Mail: presse@sht.de
www.sh-business.de
www.twitter.com/Landesmarketing