Kuschelmomente und Kerzenschein

Kiel, 06. Februar 2019

Verliebte und Romantiker genießen die kalten Wintertage am Meer und im Binnenland. Hier sind die romantischsten Angebote zum Beginn des neuen Jahres in Schleswig-Holstein.

Romantik pur bietet ein Spaziergang in der Seenlandschaft Herzogtum Lauenburgs. © TA.SH
© TA.SH

Wenn jetzt nicht kuscheln, wann dann? Draußen ist es kalt und meistens dunkel, da kann man es sich bei Kerzenschein und Kaminfeuer drinnen schön gemütlich machen. Mit gutem Essen, spannenden Büchern und einem Menschen, den man gern dabei hat. Verliebte und Romantiker genießen die kalten Wintertage am Meer und im Binnenland. Nichts ist schöner als die Vorfreude nach einem stürmischen Tag am Meer auf das Verwöhnprogramm im Hotel. Mit Wellness, Sauna und einem Liebesfilm zum Beispiel. Hier sind die romantischsten Angebote zum Beginn des neuen Jahres in Schleswig-Holstein.

 

Märchenwelt in Gothmund

Reetgedeckte Fischerhütten und Kapitänshäuser, naturbelassene autofreie Pfade – wer nach Gothmund kommt, tritt zugleich eine Reise in die Vergangenheit an. Deutschlands romantischstes Fischerdörfchen gehört zum Lübecker Stadtteil St. Gertrud und liegt ein bisschen versteckt zwischen Steilhang und Lagune an der verwunschenen Untertrave. Und weil es von Gothmund nicht weit in die Lübecker Altstadt ist, kann man dort zum Beispiel im kuscheligen Klassik Altstadt Hotel übernachten und sich verwöhnen lassen. www.fischerdorf-gothmund.de

 

Hand in Hand in Büsum

Büsum hat ein Herz für alle, die Zeit zu zweit verbringen möchten. Rund um den Valentinstag lädt das Nordseebad zum Romantikwochenende im schönen Hotelzimmer mit Saunabesuch und Candle Light Dinner ein. Ein Besuch auf der Mole mit weitem Blick über die Nordsee oder Hand in Hand am Hafen, während die kleinen Kutter auf den Wellen schaukeln, zum Sonnenuntergang an die im Winter fast menschenleere Perlebucht. Romantische Orte, die für unvergessliche Momente sorgen. www.buesum.de

 

Verliebt in Sankt Peter-Ording

Nicht nur einen Tag, eine ganze Woche hat Sankt Peter-Ording allen Paaren rund um den Valentinstag gewidmet. Vom 14. bis 21. Februar freuen sich frisch oder schon länger Verliebte auf romantische Candle-Light-Dinners, einen Poetry-Slam, Tanzpartys oder einen Fotowald für Meerverliebte. Abschluss der Themenwoche ist das traditionelle Biike-Brennen am 21. Februar. Das Programm lässt sich perfekt mit den Sauna-, Wellness- und Beautyangeboten der Dünentherme kombinieren. Da geht allen Paaren ganz schnell das Herz auf. www.st-peter-ording.de

 

Genuss in Glücksburg

Wo könnte man den Valentinstag besser feiern, als an einem Ort, dessen Name so vielversprechend ist wie Glücksburg? Das historische Strandhotel in der Stadt an der Flensburger Förde ist immer eine Reise wert, am 14. Februar jedoch servieren Küchenchef Andre Schneider und sein Team im Hotelrestaurant Felix ein spezielles Valentinsmenü mit Mango-Kartoffelsuppe, Kalbsrücken und Himbeertiramisu. Ein Essen, das einfach glücklich macht. Wer übernachten möchte, bekommt zehn Prozent Rabatt auf die tagesaktuelle Zimmerrate. www.strandhotel-gluecksburg.de

 

See-Romanze in Mölln

Alle Zimmer mit Blick auf den Schulsee und die Kirche von Mölln, Ayurveda-Massagen im Haus und eine Hotelsauna, die auf Wunsch auch nur für zwei Personen reserviert werden kann – was will die erholungssuchende Seele mehr? Dazu kommt im Seehotel Schwanenhof noch das kostenfreie Sky-Programm, das in allen Zimmern gültig ist. Lieblings-Filmromanze auswählen und zusammen genießen. www.seehotel-schwanenhof.de

 

Siebter Himmel in Panker

Hier passt einfach alles perfekt zusammen. Gut Panker liegt landschaftlich besonders bevorzugt in der Holsteinischen Schweiz und ist ein malerischer kleiner Ort mit Herrenhaus und Park, Schlosskapelle, Torhaus, Wirtschafts- und Wohngebäuden, grünen Weiden und einem Trakehner-Gestüt. Die Ole Liese, ein Hotel im historischen Gebäude mit hübschen Zimmern im Landhausstil, benannt nach dem Lieblingspferd des Fürsten von Hessenstein, lädt vom ersten Moment an zum Wohlfühlen ein. Auf Gut Panker kann man durch Galerien und Design-Läden bummeln, später den Wellnessbereich des Hotels testen, das Landleben genießen und sich fühlen wie im siebten Himmel. www.gutpanker.de

 

Wellen-Gang in Heiligenhafen

Im Zickzack übers Wasser laufen, das klingt ungewöhnlich, lässt sich aber auf der Seebrücke in Heiligenhafen ganz leicht in die Tat umsetzen. Das 435 Meter lange Bauwerk führt Spaziergänger trockenen Fußes über die Wellen mit zweimaliger Richtungsänderung weit auf das Meer hinaus. Bei gutem Wetter ist Fehmarn in Sicht. Unterwegs auf der teilweise zweigeschossigen Brücke warten einige Überraschungen wie Sitz-, Liege- und Spielmöglichkeiten sowie eine überdachte Meereslounge auf die Besucher.  Wer sich in diesen besonderen Ort verliebt hat, kann hier auf Anfrage sogar heiraten.
www.heiligenhafen-touristik.de

 

Ein Herz für die Hallig

Tschüß Alltag, hallo Hallig. Einfach mal alles hinter sich lassen und für ein paar Tage in eine Welt eintauchen, in der die Zeit nicht die Hauptrolle spielt. Auf Langeneß, der größten aller zehn Halligen im Welterbe Wattenmeer ist das möglich. Eineinhalb Stunden dauert die Überfahrt von Schlüttsiel, dann kann die Auszeit im komfortablen Hotel Anker's Hörn beginnen. Kraft schöpfen, durchatmen, ausschlafen. Auf der Ketelswarf steht das Kapitän Tadsen Museum, ein original erhaltenes Hallighaus, dessen Grundstein im Jahr 1741 gelegt wurde. Sehr sehenswert – und heiraten kann man hier auch. www.ankers-hoern.de

Diese Pressemitteilung steht Ihnen zum Download zur Verfügung.

Pressekontakt:
Bente Petersdotter
Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein GmbH Wall 55, 24103 Kiel
Tel. 0431/60058-70, E-Mail: presse@sht.de
https://www.sh-business.de
https://twitter.com/Landesmarketing