Ho, ho, ho! Es weihnachtet sehr in Schleswig-Holstein

Santa Claus is coming to town! Die Weihnachtszeit – die besinnlichste Zeit des Jahres – steht vor der Tür. So starten ab Ende November wieder viele kleine, gemütliche, aber auch große, weit über die Stadtgrenzen hinaus berühmte Weihnachtsmärkte im echten Norden. Ob vor geschichtsträchtiger Kulisse, in festlich geschmückten Gassen, mit skandinavisch-maritimem Flair, auf einem Gutshof oder traditionell rund ums Gotteshaus: stimmungsvoll sind alle Weihnachtsmärkte in Schleswig-Holstein. Die Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein verrät, wo es sich besonders gut auf die Festtage einstimmen lässt.

NORDSEE

Punsch und Lichterglanz auf dem Charlottenhof in Klanxbüll

Am ersten Advent strahlt der Charlottenhof in all seiner Pracht und lädt Besuchende von 10:00 bis 17:00 Uhr zum weihnachtlichen Schlendern, Schlemmen und Saunen. Zahlreiche regionale Ausstellende bieten etwa Weihnachtsdeko und Adventsschmuck, duftende Seifen, Zaubereien aus Ton, geschmackvolle Weine und vieles mehr. Der Fokus liegt darauf, dass die Produkte größtenteils selbst und mit Liebe gemacht wurden. Auch in kulinarischer Hinsicht wird viel geboten: Bei Apfelpunsch, Waffeln, Bratwurst oder deftigem Grünkohl können sich die Gäste stärken und aufwärmen. Zwischen 14:00 und 16:00 Uhr leuchten die Kinderaugen, denn der Weihnachtsmann kommt vorbei und hat für alle kleinen Gäste etwas mitgebracht. Zusätzlich gibt es wie jedes Jahr ein Bastelangebot. Der Eintritt ist frei. https://dercharlottenhof.de/

Bredstedter Weihnachtsmarkt

Der Bredstedter Weihnachtsmarkt öffnet vom 23. November bis zum 23. Dezember seine Tore. Er findet erstmalig nicht auf dem Fiede-Kay-Platz statt, sondern an der Marktspitze Brunnen/Schuh Armbruster. Geöffnet ist der Markt täglich ab 15:00 bis etwa 20:00 Uhr. Diverse Köstlichkeiten wie Bratwurst oder Glühwein gehören zum kulinarischen Bewirtungsangebot. www.nordfrieslandtourismus.de/de/veranstaltungen/

Niebüll: Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz

Und auch Niebüll stimmt Besuchende und Einheimische auf die Weihnachtszeit ein: Vom 26. November bis 23. Dezember, jeweils von 15:00 bis 20:00 Uhr, findet hier der Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz statt. Auf die kleinen Gäste warten Angebote wie Ponyreiten, Puppentheater und ein Märchenerzähler. Auch Musikfreunde kommen auf ihre Kosten. Zudem findet an den Adventswochenenden eine Weihnachtsverlosung statt.

Weihnachten auf friesische Art auf Föhr

Ab Mitte November geht es auf der Nordseeinsel Föhr stimmungsvoll zu, denn mehrere Weihnachts- und Wintermärkte laden zum geselligen Beisammensein ein. So etwa der Utersumer Wintermarkt für Hobbyhandwerker im Taarepshüs am 18. und 19. November. Hier gibt es selbstgemachte Produkte für Groß und Klein, mit Herz und Liebe gefertigt. Am 03. Dezember lädt der Weihnachtsmarkt am Thingstieg in Midlum ab 14:00 Uhr mit Bastelaktionen für Kinder, Besuch vom Weihnachtsmann, Tannenbaumverkauf, Ständen mit Schmuck und Wollware und mehr sowie zu Waffeln und Punsch ein. Ebenfalls am ersten Dezemberwochenende findet der festliche Adventsmarkt im Friesen-Museum in Wyk statt. Handwerkende, Künstlerinnen und Künstler sowie und Produzierende von der Insel Föhr und aus der umliegenden Region bieten ihre vielfältigen Produkte im stimmungsvollen Ambiente der drei historischen Gebäude und auf dem Außengelände des Museums an. Mit Kaffee und Kuchen, Punsch sowie verschiedenen deftigen Speisen ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Außerdem gibt es Musik und einen Besuch vom Weihnachtsmann. Punsch, Kakao, Bratwurst, Bonbons und mehr gibt es zudem am 10.11. und 17./18. und 23. Dezember von 16:00 bis 20:00 Uhr beim Oevenumer Budenzauber beim Föhrer Snupkroom. Alle Infos unter www.foehr.de/jahreswechsel.

Einstimmen auf Heiligabend auf Amrum

Amrums Winterzauber steht in den Startlöchern: Der Miniweihnachtsmarkt auf der Terrasse vom Hotel Seeblick ist jetzt im elften Jahr der Mittelpunkt des weihnachtlichen Geschehens der Insel. Friesisch ohne Chichi, mit Klönecken im Zelt, vorne die Feuertonne, hinten Glühwein und die berühmten Quarkbällchen. Eingerahmt von kleinen Büdchen mit Kunsthandwerk und selbstgemachten kleinen Geschenken der Einheimischen. Dazu Musik und eine Wurstbude mit Tagessuppe als Mittagstisch. Die Winterzauber-Initiative wird seit Jahren privat von Wirts- und Strandkorbmenschen organisiert. Öffnungszeiten: Am Wochenende 10./11. und vom 17. Dezember bis 2. Januar von 13:00 Uhr bis mindestens 18:00 Uhr. Heiligabend und Silvester von 12:00 bis 16:00 Uhr, Neujahr von 13:00 bis 18:00 Uhr. www.amrum.de

Die Grachtenweihnacht in Friedrichstadt

Friedrichstadt hat sich herausgeputzt, denn jetzt wird es in dem Holländerstädtchen an der Gracht weihnachtlich und gemütlich. Am ersten Adventswochenende wird rund um den festlichen Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz die Adventszeit mit dem traditionellen Weihnachtsmarkt eingeläutet. Am Freitagmorgen beginnt die Grachtenweihnacht mit dem „Julebasar“ im Paludanushaus, danach geht es zum „Anpunschen“ im Schein von Feuerschalen am Tannenbaum. In den liebevoll geschmückten Weihnachtshütten gibt es Selbstgemachtes aus den heimischen Werkstätten und weihnachtliche Leckereien zu entdecken und zu probieren. Auch drumherum gibt es eine Menge zu erleben: Den St. Christophorus Kirchmarkt, weihnachtliche Geschichten in der Bücherei und der Wichtelstützpunkt machen die Grachtenweihnacht zu einem hyggeligen Adventserlebnis. In der Altstadt haben die Geschäfte am Freitag und Samstag bis 20:00 Uhr zum Geschenkeshopping geöffnet. www.friedrichstadt.de

Pellworm – die Weihnachtsinsel

Die ruhige Jahreszeit hat auch auf Pellworm einen besonderen Charme. Denn nach gemütlichen Winterspaziergängen am Deich locken warme Kaminfeuer oder ein Cafébesuch mit Pharisäer, dem typischen Getränk der Region.  Anfang Dezember steht die drittgrößte der deutschen Nordseeinseln zudem unter dem Motto „Weihnachtsinsel“. Neben unterschiedlichen weihnachtlichen Angeboten verwandelt sich die Einkaufsstraße Tammensiel am 03. Dezember ab 14:00 Uhr in einen Weihnachtsmarkt. Zusätzlich zu Ständen und Aktionen, die die kleine Straße beleben, öffnen auch die ortsansässigen Geschäfte ihre Türen. Bis in den Abend hinein laden Glühwein-, Speisestände und weihnachtliche Musik zum Verweilen ein. www.pellworm.de

Husum – Weihnachtsstadt an der Nordsee

Vom 21. November bis 27. Dezember 2022 findet der Husumer Weihnachtsmarkt rund um den Trine-Brunnen statt. Das Besondere: Der Weihnachtsmarkt wird traditionell mit einem Gottesdienst in der Stadtkirche St. Marien eröffnet. Die Schaustellenden tragen dafür einen großen, von ihnen gesponserten Adventskranz in die Kirche. Der Gottesdienst wird immer von einem der Kindergärten in der Stadt mitgestaltet. Am Abend spielt zudem der Spielmannszug aus Husum-Rödemis. An den Adventsamstagen ist die Nutzung des Stadtbusses „HusumBus“ während der Betriebszeiten kostenfrei. Wer noch mehr Weihnachtsstimmung genießen möchte, kombiniert den Weihnachtsmarkt-Besuch mit einem Ausflug in das Husumer Weihnachtshaus – in Kürze mit der neuen Sonderausstellung „Die Lichter der Weihnacht“.  www.husum-tourismus.de/weihnachten

Büsumer Winterzauber

Im Herzen von Büsum, zentral gelegen am Rathauspark und der Fußgängerzone, präsentiert sich der Büsumer Winterzauber vom 26. November 2022 bis 08. Januar 2023 mit verschiedenen Leckereien. Die mit viel Liebe zum Detail geschmückten Stände laden von 11:00 bis 20:00 Uhr je nach Wetterlage zum Verweilen und Klönen ein. Auch Büsumer Urgesteine sind hier zugegen, die gern die eine oder Geschichte zum Besten geben. www.buesum.de/veranstaltungen/event/buesumer-winterzauber

 

ZWISCHEN DEN KÜSTEN

Weihnachtszeit in der Wikingerstadt Schleswig

Nach zweijähriger Corona-Pause findet in diesem Jahr zwischen dem 03. und dem 11. Dezember 2022 im Kreuzgang des St. Petri Doms, dem Schwahl, wieder der Schwahlmarkt statt. Auf diesem Weihnachtsmarkt gibt es unter mittelalterlichen Gewölben Kunst und Kunsthandwerk, Schmuck und Schönes aus Schleswig-Holstein und Dänemark. Für ein kulinarisches Angebot ist ebenfalls gesorgt. Infos und Preise unter: www.schwahlmarkt.de/
Darüber hinaus findet ab dem 21. November auch wieder der kleine, hyggelige Weihnachtsmarkt auf dem Capitolplatz in Schleswig statt. Hier lässt es sich in behaglicher Atmosphäre genießen – egal ob Glühwein oder Punsch, Herzhaftes oder Süßes – hier ist für jeden etwas dabei. www.wikingerstadt-schleswig.de/veranstaltungskalender?dfxid=4852#

Rendsburger Weihnachtsmarkt

„De lütte Wiehnacht" auf dem Schiffbrückenplatz in Rendsburg beginnt in diesem Jahr am 21. November ab 17:00 Uhr. Besuchende dürfen sich freuen auf Lichterglanz und Mandelduft, Punsch und andere heiße und kalte Getränke, den Nikolaus und Weihnachtsmann, Kinderkarussell und Kulinarisches. Jeden Adventssonntag um 15:00 Uhr ist der Weihnachtsmann hier anzutreffen, der für alle Kinder, die ein kleines Gedicht oder ein Weihnachtslied vortragen, süße Überraschungen bereithält. www.rd-marketing.de/veranstaltungen/weihnachtsmarkt.html

Plöner Wintermärchen

Mit ihren historischen Giebelhäusern, die im warmen weihnachtlichen Licht leuchten, ist die Stadt zwischen den Seen der ideale Ort, um kurz vor den Weihnachtsfeiertagen noch einmal allen Stress hinter sich zu lassen. Das Plöner Wintermärchen bietet dazu vom 09. bis 11. Dezember kleine Attraktionen auf dem Marktplatz. Ob plattdeutsche Geschichten, Stockbrot oder stimmungsvolle Weihnachtsmusik – die Veranstaltung ist ein Erlebnis für die ganze Familie. Bei einem Bummel durch die Plöner Innenstadt lässt sich vielleicht noch das eine oder andere Weihnachtsgeschenk finden. www.holsteinischeschweiz.de/event/ploener-wintermaerchen

Lichterstadt und Weihnachtsmarkt in Eutin

Ab dem 21. November werden in Eutin gemeinsam mit dem Nachtwächter die Laternen entzündet und die Lichterstadt Eutin lässt die Altstadt erstrahlen. Besuchende erwartet ein 1,5 km langer Rundgang durch Eutins historische Innenstadt mit über 30 speziell für das Städtchen angefertigte Lichtskulpturen. Wer Lust hat Eutins Lichterstadt in Ruhe auf sich wirken zu lassen, dem sei eine Fahrt mit dem Weihnachtszug Eutin ans Herz gelegt, welcher an den Adventswochenenden durch die Altstadt kutschiert. Noch mehr Weihnachtsstimmung gibt es mit dem Weihnachtsmarkt am Schloss, welcher an den Adventswochenenden stattfindet. An allen Wochenenden gibt es neben Leckereien und wärmenden Heißgetränken Mitmach-Aktionen für Kinder. Zeitweise schauen Gaukler, Fabelwesen, Jongleure und mehr vorbei und für musikalische Unterhaltung ist ebenfalls gesorgt. Auch im Schloss selbst wird es weihnachtlich: Am zweiten Adventswochenende lädt der Kiwanis-Club Ostholstein e.V. zum traditionellen Weihnachtsmarkt im Schloss Eutin ein. Zahlreiche Ausstellende präsentieren zwei Tage lang Kunst, Kultur und Kulinarisches. Das musikalische Rahmenprogramm wird bei der 23. Auflage von Weihnacht im Schloss von ortsansässigen Schulen und der Kreismusikschule Ostholstein gestaltet.  Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Denn das Besondere ist, dass 100% der Einnahmen wohltätigen Zwecken zugutekommen. Wer Eutins Lichterglanz bei Nacht gepaart mit spannenden Fakten über die Historie der Stadt erleben möchte, hat zudem im Advent an ausgewählten Terminen die Möglichkeit, einen Nachtwächter-Rundgang zu unternehmen. www.kiwanis-ostholstein.de/termine/weihnacht-im-schloss/; www.eutin-events.de; www.holsteinischeschweiz.de/event/nachtwaechter-rundgang-advent-eutin

O du fröhliche auf Gut Stockseehof

In der urigen Weihnachtsmarktscheune, dem großen Weihnachtszelt und auf dem Gutshof neben dem Stocksee bieten vom 26. November bis 11. Dezember 2022 täglich von 11:00 bis 18:00 Uhr über 110 Ausstellende viele Geschenkideen und alles, was zur Vorfreude auf Weihnachten dazu gehört. Dazu zählen etwa Geschenke, Antikes, Schmuck, festliche Dekorationen, Wohnaccessoires, Seifen und Düfte, Kunsthandwerk, Delikatessen vom Hof und aus der Region, Wildspezialitäten, Marmeladen, frischgebackenes Brot, Waffeln, Obstsorten und Weihnachtsgebäck. www.stockseehof.de/events/weihnachtsmarkt/

Weihnachtsmarkt in Neumünster

Vom 21. November bis 23. Dezember 2022 verwandelt sich der Großflecken in Neumünster in ein Mekka für Weihnachtsfans. Kleine und große Holzhäuser und ein überdachter Platz im Sparkassen-Weihnachtsdorf mit über 80 Sitzplätzen sowie eine Feuerstelle sorgen für gemütliche Atmosphäre. Nicht nur kulinarisch wird hier viel geboten, auch ein stimmungsvolles Musikprogramm gehört wie in den Vorjahren zum aktiven Dorfleben. Darüber hinaus hat der Jugendverband Neumünster (JVN) ein vielfältiges Programm für Kinder und Jugendliche auf die Beine gestellt. www.neumuenster.de/kultur-freizeit/weihnachtsmarkteisbahn

Waldweihnacht im Erlebniswald Trappenkamp

Am ersten Dezemberwochenende wird es wieder besonders stimmungsvoll im Erlebniswald Trappenkamp, wenn die große Familien-Waldweihnacht stattfindet. Rund um das Waldhaus im Erlebniswald und das Familienrestaurant ist der Wald festlich geschmückt und zahlreiche Hütten, Stände und Attraktionen laden Kinder und Erwachsene ein. Ob Kasper, Märchenpfad, Weihnachtsmann oder Bastelhütte – hier ist für jeden kleinen und großen Gast etwas dabei. www.erlebniswald-trappenkamp.de

Weihnachten im Wildpark Eekholt

Am 27. November ab 11:00 Uhr lädt der Wildpark Eekholt zu seinem beliebten Weihnachtsmarkt mit dekorativen und kreativen Ständen, Gaumenfreuden und spektakulärer Feuershow ein. Darüber hinaus legt der Weihnachtsmann Heiligabend hier im Wildpark Eekholt von 10:30 bis 13:00 Uhr einen Zwischenstopp ein, um den Tieren ein „Weihnachtleckerli“ zu bringen. www.wildpark-eekholt.de/veranstaltungen

Zehn Jahre Pinneberger Weihnachtsdorf

Ab dem 23. November sorgt das Pinneberger Weihnachtsdorf einen Monat lang in der Innenstadt für Weihnachtsstimmung und feiert überdies sein zehnjähriges Jubiläum. Zum Anlass des Jubiläums haben sich die Organisatoren - die Unternehmerfamilie Stacklies und die Pinneberger Unternehmerin Marilyn Fackler - etwas Besonderes überlegt: In diesem Jahr wird der Einzelhandel im Weihnachtsdorf besonders unterstützt. Allen Händlern werden die Verkaufshütten komplett kostenfrei zur Verfügung gestellt. Das Stadtmarketing Pinneberg wird auch in diesem Jahr wieder als Partner das musikalische und weihnachtliche Rahmenprogramm betreuen und organisieren. Neben den Weihnachtsbuden erwartet Besuchende unter anderem eine zehn Meter hohe Weihnachtspyramide, Kinderkarussell, und Live-Musik. Und auch der Weihnachtsmann höchstpersönlich schaut vorbei: Immer sonntags ab 15:00 Uhr. www.stadtmarketing-pinneberg.info/

O Tannenbaum in Kellinghusen

Am 10. Dezember wird es auch in Kellinghusen weihnachtlich: Traditionell öffnet der Weihnachtsmarkt von 13:00 bis 21:00 Uhr auf dem oberen Marktplatz, im Bürgerhaus, in der Bergstraße, und auf dem Kirchplatz. Groß und Klein sind herzlich eingeladen, sich in weihnachtliche Stimmung versetzen zu lassen. Zum Programm gehören ein Zirkuszelt und Kinderkarussell auf dem oberen Marktplatz, ein musikalisches Rahmenprogramm, Tannenbaumverkauf an der Kirche, Kulinarisches, Geschenkideen, und vieles mehr.

Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt in Bad Bramstedt

Vom 02. bis 04. Dezember geht es in Bad Bramstedt mittelalterlich zu, wenn sich der Mittelalterliche Weihnachtsmarkt auf der Rasenfläche hinter dem „Roland“ präsentiert. Direkt vor dem Bad Bramstedter Schloss tauchen Feuerschalen und Fackeln den Markt in ein stimmungsvolles Ambiente. Zahlreiche Ausstellende bieten ihre ausgewählten Waren feil. Tavernen, Bräterei und Bäcker laden ihre Gäste in weihnachtlicher Stimmung zum Verweilen ein. www.bad-bramstedt.de/Veranstaltungen/M%C3%A4rkte/Weihnachtsmarkt/

Adventsmarkt in Bad Oldesloe

Am ersten Dezemberwochenende findet der Bad Oldesloer Adventsmarkt im Kultur- und Bildungszentrum (KuB) statt. Im Innenbereich bieten über 40 Kunst- und Hobbyhandwerkende ein vielfältiges Angebot von Holzarbeiten über Schmuck bis hin zu Töpferarbeiten, Likören und Marmeladen, im Außenbereich wird für das leibliche Wohl gesorgt. Der Eintritt ist frei. www.badoldesloe.de/adventsmarkt

Adventsmarkt auf der Barmstedter Schlossinsel

Am dritten Adventswochenende (10. und 11. Dezember) lockt wieder der Adventsmarkt auf der Barmstedter Schlossinsel. Jeweils von 12:00 bis 18:00 Uhr erwartet Besuchende eine ausgewogene Mischung aus Kunst und Handwerk in festlichem Ambiente. Unikate und individuell gefertigte Produkte wie etwa Buchwaren, Engel, Erzgebirgsfiguren, Designerschmuck, Handwebwaren, Keramik, Kerzen, Weihnachtsdeko und Süßes stehen zum Verkauf. Abgerundet wird die Veranstaltung durch ein besonderes Gastronomieangebot. www.barmstedt-und-umland.de/veranstaltungen

Jede Menge Weihnachtsstimmung in Norderstedt

Mit dem traditionellen Adventsmarkt am 25. November im Stadtpark läutet Norderstedt die Weihnachtszeit ein. Bis zum 22. Dezember gibt es vor Ort verschiedene Advents- und Weihnachtsmärkte zu entdecken. Ob nostalgisch, traditionell oder mit Schwerpunkt Kunsthandwerk gibt es für jeden Geschmack etwas zu erkunden. Neben Unterhaltung und Mitmachaktionen für die kleinen Gäste, kommen Besuchende auch in kulinarischer Hinsicht auf den verschiedenen Märkten nicht zu kurz.
Adventsmarkt: 25. bis 27. November 2022, Stadtpark Norderstedt
Norderstedter Wintervergnügen: 23. November bis 22. Dezember 2022, Rathausallee 33, www.hamburg.de/weihnachtsmarkt/15525272/weihnachtsmarkt-norderstedt/
Nostalgischer Weihnachtszauber: 02. bis 04. Dezember 2022, Rathausplatz
Kunsthandwerker-Weihnachtsmarkt: 09. bis 11. Dezember 2022, Feuerwehr- und Stadtmuseum Norderstedt

Advent am Schloss in Reinbek

Am 04. Dezember von 15:00 bis 19:00 Uhr können sich kleine und große Gäste beim „Advent am Schloss“ in Reinbek bei Musik und verschiedenen (Mitmach-)Aktionen in vorweihnachtliche Stimmung versetzen lassen. Auf der Bühne sind unter anderem das Reinbeker Stadtorchester sowie eine Feuershow zu sehen. Die Reinbeker Feuerwehr präsentiert eines ihrer Feuerwehrautos und im Hofsaal sind Bastel- und Malaktionen geplant. Und auch der Weihnachtsmann hat sein Kommen angekündigt … Für das leibliche Wohl sorgt im Schlosshof das Restaurant Bringzu mit allerlei Süßem und Herzhaftem, Glühwein, Punsch und heißer Schokolade. Der Eintritt ist frei. www.schloss-reinbek.de/de/messen-und-maerkte/weihnachtsmarkt/

Trittauer Adventsfunkeln

Am ersten Adventswochenende wird es festlich in Trittau an der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde. Beim Trittauer Adventsfunkeln präsentieren Marktleute und Gastronomen Samstag und Sonntag von 14:00 bis 22:00 Uhr ihre weihnachtlichen Waren und kulinarische Leckereien. Darüber hinaus gibt es viel Kunsthandwerk zu bestaunen und natürlich auch zu kaufen. www.kirche-trittau.de/

Sternenzauber in Glückstadt

Der besondere Zauber in der Adventszeit ist auch in Glückstadt spürbar. Dazu trägt auch der Sternenzauber in Glückstadt bei, der aus vielen gemeinsamen Aktionen des Glückstädter Einzelhandels und der Gastronomie besteht. Vom ersten Adventswochenende bis Heiligabend gibt es hier unter anderem den Glückstädter Adventskalender, eine Aktion zum Nikolaustag, Glückstadt leuchtet oder den Weihnachtswunschbaum. Auch der Glückstädter Weihnachtsmarkt rund um die festlich geschmückte Tanne vom 09. bis 11. Dezember lädt zum geselligen Beisammensein bei Kunsthandwerk, Back- und Süßwaren, Weihnachtsdekoration und -geschenken ein. Abgerundet wird der Weihnachtsmarkt von einem weihnachtlichen Musikprogramm und auch der Weihnachtsmann hat wieder seinen Besuch angekündigt. https://glueckstadt-tourismus.de/sternenzauber/

 

OSTSEE

Ein Gefühl von Hygge in Flensburg

Der traditionelle Flensburger Weihnachtsmarkt lädt in diesem Jahr vom 21. November bis zum 31. Dezember 2022 zu einem besonderen Wintererlebnis in die Altstadt ein. Seine warmen Lichter und die Hütten im nordischen Stil schmücken das Herz der Stadt. Kunsthandwerk und kulinarische Leckereien reihen sich in den schmucken Hütten zwischen Süder- und Nordermarkt. Die Weihnachtspyramide in der Kulisse des Südermarktes ist das adventliche Wahrzeichen des Weihnachtsmarktes. Persönlichkeiten aus Politik und Gesellschaft, begleitet vom Weihnachtsmann und seinen himmlischen Gefährten, laden alle Gäste am 21. November ab 17:00 herzlich dazu ein, den offiziellen Beginn des Flensburger Weihnachtsmarktes zu feiern. Zusätzlich zum Markttreiben können sich die großen und kleinen Besucher*innen auf weiteres Rahmenprogramm wie Überraschungsaktionen, weihnachtliche Stadtrundgänge und vieles mehr freuen.  Eine kreative Neuigkeit wird vor allem den Kleinen ein Lächeln ins Gesicht zaubern: Die kleine Weihnachtsbäckerei im Sauermannhof (Holm 62, in Kooperation mit der Bäckerei Meggers und der BMP Betriebs GmbH). Jeden Dienstag und Freitag in der Vorweihnachtszeit (22.11. bis 20.12.) können hier Kinder ab vier Jahren von 14:00–17:00 Uhr unter fachkundiger Anleitung Weihnachtskekse backen und verzieren (immer dienstags) sowie eigene Knusperhäuschen süß dekorieren (immer freitags). Mehr Infos hierzu und zum Weihnachtsmarkt unter www.flensburger-foerde.de/weihnachtsmarkt

Viermal Weihnachtsmarkt inklusive Wintervergnügen in Kiel

In der Landeshauptstadt dürfen sich Besuchende auf insgesamt vier verschiedene Weihnachtsmärkte mit dem typisch maritimen Flair Kiels an vier Standorten freuen. Authentizität und Gastfreundschaft versprühen die gemütlichen und in skandinavischer Holzhausarchitektur gestalteten Hütten im Kieler Weihnachtsdorf auf dem Rathausplatz. Dreimal täglich fliegt hier eine Mini-Kogge, gezogen von sechs Rentieren, über den Kieler Rathausplatz. Der Wichtel Kilian erzählt dabei seine ganz persönliche Geschichte, warum in Kiel statt Schlitten per Schiff die Geschenke verteilt werden. Ein Rathausturmfahrt (donnerstags und samstags) ist in der Adventszeit ein besonderes Erlebnis und ermöglicht einen Blick auf das Weihnachtsdorf aus 67 Metern Höhe. Nicht weit entfernt befindet sich der Weihnachtsmarkt auf dem Asmus-Bremer-Platz mit der 12,5 Meter hohen Weihnachtspyramide sowie der am Holstenplatz gelegene Weihnachtsmarkt. Wer Lust hat, noch weiter zu bummeln, besucht Kiels kleinsten Weihnachtsmarkt am Bernhard-Minetti-Platz. Die Besonderheit hier ist „Europas größte Engelspyramide“. Mit Blick auf die sechs Etagen und die kunstvoll geschnitzten Figuren können Gäste hier gemütlich zusammenkommen. www.kieler-weihnachtsmaerkte.de/ Neben den Weihnachtsmärkten lädt das Wintervergnügen am Ostseekai zu Spaß auf Rollschuhen ein: Seit dem 16. November ist das Stadtwerke Rollerfestival gestartet, auf dem Gäste sich bei passender Musik in die achtziger Jahre zurückversetzen lassen können. www.kiel-sailing-city.de/veranstaltungen/innenstadt-events/stadtwerke-rollerfestival.html

Weihnachtsflair auf Schloss Hagen in Probsteierhagen

Der beliebte Weihnachtsmarkt auf Schloss Hagen findet an den ersten drei Adventswochenenden von 11:00 bis 18:00 Uhr statt. Die Besuchenden schätzen neben der besonderen Atmosphäre im und vor dem historischen Schloss auch, dass der Eintritt frei ist. Zu sehen gibt es wieder eine Menge, denn eine Vielzahl von Ausstellenden bietet weihnachtliche Ware im und vor dem Schloss an. So gibt es Delikatessen, Liköre, Strickwaren, Kleidung, Kosmetik, Geschenkartikel, Kunsthandwerk, Schmuck, Tannenbaumverkauf und vieles mehr. Selbstverständlich ist auch wieder das beliebte Café vor Ort und lockt die Gäste mit süßem Backwerk. Stärken können sich Besuchende auch bei Erbsensuppe und deftigem Holsteiner Rübenmus. Der weihnachtliche Winzerpunsch vor dem Schloss sorgt für entsprechende Wärme und Weihnachtsstimmung. Die kleinen Gäste dürfen sich auf den Weihnachtsmann freuen, der ab 14:00 Uhr auf dem Schlossvorplatz ihren Gedichten und Weihnachtswünschen lauscht. www.schloss-hagen.de/veranstaltung/weihnachtsmarkt-schloss-hagen-2022/

Weihnachtsstimmung in Burg auf Fehmarn

Von der Sonneninsel zur Weihnachtsinsel: Vom 24. November bis 30. Dezember lädt der kleine, aber feine Weihnachtsmarkt „Wiehnacht op’n Knuust“ direkt auf dem Marktplatz in Burg auf der Ostseeinsel Fehmarn ein. Hier kommen Gäste und Einheimische in der Woche ab 15:00 Uhr, an den Wochenenden ab 12:00 Uhr zusammen, genießen ein wärmendes Getränk und lauschen Musik und stimmen sich auf die Weihnachtszeit ein. www.fehmarn-weihnachtsmarkt.de/

Weihnachtszauber und Lichterglanz in Lübeck

Die malerische Altstadt der Hansestadt Lübeck erstrahlt ab 21. November im vorweihnachtlichen Lichterglanz und lädt bis zum 30. Dezember zu einem Bummel über die berühmten Lübecker Weihnachtsmärkte mit Welterbekulisse ein. Angefangen hat alles schon 1648, als urkundlich belegt erstmalig ein Weihnachtsmarkt am Fuße des Lübecker Rathauses Einzug hielt. Heute verzaubern insgesamt zwölf Weihnachtswelten die Gäste in der „Weihnachtsstadt des Nordens“. Das Angebot reicht vom traditionellen Weihnachtsmarkt rund um das Rathaus über die Kunsthandwerkermärkte im Heiligen-Geist-Hospital, St. Petri und Hoghehus bis hin zu den liebevoll inszenierten Themenmärkten auf der Altstadtinsel. So erinnert der Maritime Weihnachtsmarkt auf dem Koberg an die Tradition des alten Seefahrerviertels rund um St. Jakobi und der Historische Weihnachtsmarkt an der Marienkirche bietet eine vorweihnachtliche Zeitreise ins Mittelalter. Der „Sternenwald“ verwandelt den Schrangen in eine grüne Tannenbaumoase mit Lichterglanz und zum vergnüglichen Weihnachtsmarktbummel für Familien mit Kindern laden der Märchenwald am Fuße von St. Marien und der Wichtelwald am Europäischen Hansemuseum ein. Ganz neu ist in diesem Jahr das „Hafenglühen“ auf dem Drehbrückenplatz, der Wichtelwald auf dem Schrangen und der Glasdome als Foto- und Selfiespot im Rathausinnenhof. www.luebecker-weihnachtsmarkt.de

Mehr über Schleswig-Holsteins Weihnachtsmärkte findet sich unter: www.sh-tourismus.de/weihnachten-und-silvester.

Downloads:

  • Diese Pressemitteilung steht Ihnen zum Download zur Verfügung.
  • buesum-museumshafen-xmasctms-buesum-gmbh-2022-11-17-110328-w1920.jpg

    Museumshafen in Büsum erstrahlt in weihnachtlichem Licht

    © TMS Büsum GmbH

    jpg
  • laternen-weihnachten-winter-ploen-cti-gps-anne-weise-2022-11-17-110324-w1920.jpg

    Weihnachtlich geschmücktes Fahrrad in Plön

    © TI GPS Anne Weise

    jpg

Pressekontakt:

Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein GmbH
Wall 55

24103 Kiel