Copyright: Getty Images

Warenkorb

Es befinden sich 0 Maßnahmen im Warenkorb

Buchen Sie bequem und einfach Ihre Marketingmaßnahmen über unseren Marketing-Shop!:

Marketing-Shop

Gesetzte Filter:

Es sind keine Filter gesetzt

Gesuchte Maßnahme:
Wer sind Sie?




Wo möchten Sie werben?








Zielgruppen und Themen









> Maßnahmen anzeigen

Themenmanagement Barrierefreier Tourismus

(2013 - 2015)

 

Im Überblick

Einführung

Barrierefreiheit erweist sich zunehmend als ein wertvolles Qualitäts- und Komfortkriterium und gewinnt auch in den Strategien und Handlungsfeldern der verschiedenen touristischen Akteure an Bedeutung. So ermöglicht eine entsprechend barrierefreie Angebotsgestaltung etwa, eine Vielzahl zukünftiger Chancen zu nutzen - beispielsweise in Hinblick auf den demographischen Wandel und die steigende Zahl jener Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen, ebenso wie deren Spezifika in Bezug auf ihr Reiseverhalten.

Für Schleswig-Holstein weist der barrierefreie Tourismus ein hohes wirtschaftliches Potential auf. Schätzungen auf Grundlage des inländischen Reiseverhaltens mobilitäts- oder aktivitätseingeschränkter Personen ergeben einen touristischen Nettoumsatz von rund 164 Millionen Euro, welcher durch den Aufenthalt dieser Gästegruppe im Land Schleswig-Holstein generiert wird. Um ein ganzheitliches Bild der ökonomischen Bedeutung eines barrierefreien Tourismus im Land zu erhalten, müssen dem genannten Betrag zudem die Einnahmen durch

Kurzurlaube, Tagesreisen und Begleitpersonen angefügt werden. Hinzu kommen weitergehende Einnahmen durch solche Personengruppen, für welche ein barrierefreier Tourismus nicht zwingend erforderlich, aber doch von Vorteil ist, z. B. Familien mit Kinderwagen.

Diese potentielle ökonomische Bedeutung des barrierefreien Tourismus in Schleswig-Holstein verdeutlicht, dass die Gruppe der mobilitäts- und aktivitätseingeschränkten Personen eine attraktive Zielgruppe für das Land ist. Deren Nachfragepotential kann durch die Verbesserung des barrierefreien touristischen Angebotes bedeutend gesteigert werden.

Eine Analyse des derzeitigen barrierefreien Tourismusangebots verdeutlicht jedoch einen erheblichen Handlungsbedarf. Das landesweite Angebot und dessen Darstellung sind noch sehr unterentwickelt; lediglich einige lokale und regionale Leistungsträger haben den Bereich bislang erfolgreich aufgenommen. Für die G

estaltung eines barrierefreien Tourismus in Schleswig-Holstein gilt es somit, durch die Bündelung der Ressourcen eine effektive und effiziente Zielgruppenansprache zu gestalten.

Die Projektstelle Barrierefreier Tourismus versteht sich hierbei als landesweite Koordinierungsinstanz mit dem Schwerpunkt Kommunikation und Marketing im barrierefreien Tourismus in Schleswig-Holstein. Sie wird über die Projektlaufzeit durch aus dem Zukunftsprogramm Wirtschaft mit Mitteln der Europäichen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert und ist bei der TASH angesiedelt. Sie dient als Schnittstelle zwischen den Projektpartnern und weiteren (touristischen) Institutionen und Fachverbänden sowie Vertreter der Menschen mit Behinderung. Darüber repräsentiert die das Land auf Bundesebene im DSFT-NatKo-Projekt „Tourismus für Alle“.

[Für den obrigen Abstract wurden die Ausführungen der Studie „Barrierefreier Tourismus in Schleswig-Holstein – Aktuelle Situation und Handlungsempfehlungen“ von Ilka Leutritz, 2011 zu Grunde gelegt.]

Termine 2013

29.05.2013
Übergabe des Zuwendungsbescheids durch Staatssekretär Müller-Beck

Am 29. Mai überreichte Herr Staatssekretär Müller-Beck, MWAVT, im Alten Stahlwerk Neumünster den Zuwendungsbescheid für das von der TASH getragene Projekt zum barrierefreien Tourismus. Die im Rahmen des aus dem Zukunftsprogramm Wirtschaft finanzierten Projektes geschaffene Stelle wird, gemeinsam mit den zwölf Projektpartnern, die Implementierung des neuen bundesweiten Zertifizierungssystems vornehmen und diese durch begleitende Maßnahmen der Bereiche Beratung, Sensibilisierung, Qualifikation und Netzwerk sowie Produktentwicklung unterstützen und kommunizieren.
Pressemeldung (PDF, 134 KB)

28.06.2013
Fachkongress "Tourismus für Alle - Barrierefreiheit als Qualitätsmerkmal", Berlin

Im Rahmen des Projektes „Entwicklung und Vermarktung barrierefreier Angebote und Dienstleistungen im Sinne eines Tourismus für Alle in Deutschland“ des Deutschen Seminars für Tourismus Berlin e. V. (DSFT) sowie der Nationalen Koordinationsstelle Tourismus für Alle e.V. wurde der Fachkongress „Tourismus für Alle – Barrierefreiheit als Qualitätsmerkmal“ am 28. Juni im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie in Berlin ausgerichtet. Neben der Präsentation barrierefreier Angebote und Dienstleistungen entlang der touristischen Servicekette wurde zudem der offizielle Startschuss für das bundesweite Kennzeichnungssystem „Reisen für Alle“ gegeben.
Pressemeldung / Bericht

30.07.2013
Informationsgespräch für Vereine und Verbände der Menschen mit Behinderung, Kiel

Gemeinsam mit dem Landesbeauftragten für Menschen mit Behinderung, Herrn Prof. Dr. U. Hase, lud die TASH zu einem Informationsgespräch zum eigenen Projekt am 30. Juli in das Landeshaus Kiel. Ziel des Termins war es, die anwesenden elf Vertreter der Landesvereine und –verbände der Menschen mit Behinderung, u.a. SoVD SH, BSK SH, BSVSH, Lebenshilfe SH und DMSG SH, über die Projektinhalte zu informieren und sich über Zusammenarbeitsmöglichkeiten auszutauschen. Die Verbände befürworteten die Vereinheitlichung von Kriterien und Kennzeichnung und unterstützten den Handlungsbedarf im Bereich des barrierefreien Tourismus. Zu letzterem wurden besonders die Wichtigkeit der Einbindung des ÖPNV sowie der Bereich der Jugendarbeit und die Einbeziehung aller Behinderungsarten herausgestellt. Um diese und weitere Themen optimal in das Projekt einbinden zu können, ist eine Vertretung der Verbände im Beirat des Projektes geplant.

05.09.2013
Regionale Fachveranstaltungen zum Barrierefreien Tourismus

Sensibilisierung der touristischen Akteure im Land sowie Vorstellung des bundesweiten Zertifizierungssystems "Reisen für Alle".
Pressemeldung  (PDF, 71 KB)

09. - 13.09.2013
Erheberschulung "Reisen für Alle", Kiel

(geschlossener Teilnehmerkreis). 27 zertifizierte Erheber "Reisen für Alle" stehen nun im Land Schleswig-Holstein für die Erhebungen zur Verfügung. Gemeinsam mit den Pilotregionen und Projektpartnern werden ab Mitte Oktober die ersten Erhebungen im Land durchgeführt werden. Für interessierte Betriebe außerhalb der Pilotregionen stehen landesweit zehn freie Erheber zur Verfügung. Informationen und Konditionen werden hier zeitnah als Download bereit stehen.
Bericht zur Schulung

16.09.2013
1. Sitzung des Projektbeirats, Kiel

19.09.2013
Fachtag Barrierefreier Tourismus, Neumünster & Bad Bramstedt, Bad Bramstedt

Auf Einladung der TASH, den Städten Bad Bramstedt und Neumünster sowie mit freundlicher Unterstützung des DEHOGA Schleswig-Holstein informierten sich rund 40 Teilnehmer über den barrierefreien Tourismus. Thematisiert wurden hierbei unter anderem die Aktualität des Themas, Hintergründe und Inhalte zu den Projekten auf Bundes- und Landesebene sowie interessante Praxisbeispiele. Die Veranstaltung schloss mit der Frage nach Initiativen, um den barrierefreien Tourismus in den Städten und dem umliegenden Kreis zu stärken.
Einladung und Programm (PDF, 358 KB) / Bericht zum Fachtag (PDF, 54 KB) / Vorträge und Beiträge

23.09.2013 / abgesagt
DSFT-Seminar "Reisen für Alle - Barrierefreiheit als Qualitäts- und Komfortmerkmal", Ringhotel Birke, Kiel

Weitere Seminare werden auf Nachfrage angeboten. Bei Interesse, melden Sie sich bitte bei Frau Gengelazky.
Mehr Informationen

24.09.2013 / abgesagt
Fachtag Barrierefreier Tourismus, HLMS, Ratzeburg

Die Veranstaltung wird auf Frühjahr 2014 verschoben.
Einladung und Programm (PDF, 361 KB)

08. - 10.10.2013 / 09. - 10.10.2013
Erheberschulung "Reisen für Alle", Berlin (offene Schulung)

Alle Informationen unter www.deutschland-barrierefrei-erleben.de

07.11.2013 / abgesagt
Fachtag Barrierefreier Tourismus, Fehmarn, Burg

Die Veranstaltung wird auf Frühjahr 2014 verschoben.

04.11.2013
1. Sitzung des Steuerungskreises, Kiel

11.11.2013 / abgesagt
DSFT-Seminar "Reisen für Alle - Barrierefreiheit als Qualitäts- und Komfortmerkmal", Hotel Aquarium, Friedrichstadt

Weitere Seminare werden auf Nachfrage angeboten. Bei Interesse, melden Sie sich bitte bei Frau Gengelazky.
Mehr Informationen

13.11.2013
Fachtag Barrierefreier Tourismus, Dithmarschen Tourismus, Büsum

Auf Einladung der TASH und des Dithmarschen Tourismus e.V. sowie mit Unterstützung des DEHOGA Schleswig-Holstein informierten sich und diskutierten über 40 Teilnehmer in der Sturmflutenwelt BlankerHans zum Thema Barrierefreiheit im Tourismus. Neben den Hintergründen des Bedeutungszuwachses einer barrierefreien Angebotsgestaltung wurden die Unterstützungsmöglichkeiten dargestellt, welche die TASH Betrieben, öffentlichen Einrichtungen, Orten und Regionen bietet. In der zweiten Veranstaltungshälfte konnten die Teilnehmer an Thementischen eigene Erfahrungen sammeln, sich zum aktuellen Stand der Barrierefreiheit in Dithamrschen austauschen und sich mit der Stiftung Mensch und dem Tjarkshof zur Nachfrage- und Angebotsseite austauschen.
Einladung und Programm     (PDF, 349 KB) / Bericht zum Fachtag   (PDF, 47 KB) / Vorträge

26.11.2013
Fachforum "Barrierefreier Tourismus in Schleswig-Holstein", Landeshaus Kiel

80 Teilnehmer folgten der Einladung der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein (TASH) und des Landesbeauftragten für Menschen mit Behinderung des Landes Schleswig-Holstein, Prof. Dr. Hase, zum zweiten Fachforum Barrierefreier Tourismus in Schleswig-Holstein, am 26. November 2013 ins Landeshaus Kiel. Fachleute aus Tourismus und Politik sowie Vertreter der Menschen mit Behinderungen tauschten sich zu den Themen Gestaltung barrierefreier Angebote sowie Strukturen in der Destination aus. Ziel der Veranstaltung war es, die Breite des Themas Barrierefreiheit im Tourismus darzustellen und den Teilnehmern ein Gefühl für die spezifischen Anforderungen von Menschen mit Behinderung zu vermitteln und ihre Bedürfnisse im touristischen Angebot aufzuzeigen. Darüber hinaus stand die Gestaltung von bundes-, landesweiten sowie regionalen Netzwerk- und Projektstrukturen im Vordergrund.
Mehr Informationen und Downloads

03.12.2013
Pressekonferenz Barrierefreier Tourismus im Herzogtum Lauenburg, Ratzeburg

Pressemitteilung (185 KB)

Termine 2014

28.01.2014
Fachtag Barrierefreier Tourismus, Herzogtum Lauenburg Marketing & Service GmbH, Ratzeburg

Mit der Veranstaltung „Barrierefreier Tourismus im Herzogtum Lauenburg“ gaben die Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein GmbH und die Herzogtum Lauenburg Marketing und Service GmbH in Ratzeburg den Auftakt für die Bearbeitung des Themas in der Region. Die Veranstaltung gab den knapp 50 touristischen und nicht-touristischen Akteuren der Region ein Forum, sich zum Thema Barrierefreiheit im Tourismus zu informieren, auszutauschen und zu vernetzen. Neben den Hintergründen der Barrierefreiheit, aktuellen Marktdaten zum demographischen Wandel, den Zusammenhang von Alter und Behinderung sowie das Potential eines Tourismus für Alle und beispielhafte Gestaltungsmöglichkeiten wurden Unterstützungsmöglichkeiten durch das TASH-Projekt sowie die Investitionsbank Schleswig-Holstein vorgestellt. In der zweiten Veranstaltungshälfte hatten die Teilnehmer an verschiedenen Thementischen die Möglichkeit, sich zu den Themen Rentabilität, Gestaltung öffentlicher Bereiche, Beschäftigung von Menschen mit Behinderung sowie Barrierefreiheit im Museum.
Einladung und Programm (369 KB) / Bericht zur Veranstaltung (42 KB) / Vorträge

12.02.2014
Informationsabend Barrierefreier Tourismus, LTO OstseeSpitze, OstseeFerienLand und Lebenshilfe Ostholstein, Oldenburg i. H.

Über 50 Teilnehmer aus der Region Ostholstein besuchten den Informationsaben Barrierefreier Tourismus, zu welchem die LTO OstseeSpitze, das OstseeFerienLand und die Lebenshilfe Ostholstein gemeinsam mit der TASH geladen hatten. Die Vernetzung der Akteure im Kreis Ostholsten stand hierbei im Vordergrund. Neben der Kooperation zwischen den touristischen Trägern und dem Projekt der Lebenshilfe Ostholstein, konnten sich die Teilnehmer auch intensiv über Angebote und Nachfrage, Möglichkeiten der Förderung und das Kennzeichnungssystem "Reisen für Alle" informieren.
Einladung und Programm (356 KB) / Vorträge / Pressebericht

18.02.2014
Informationsabend Barrierefreier Tourismus, Eckernförde Touristik & Marketing GmbH, Eckernförde

Unter dem Motto Tourismus für alle! tauschten sich 40 Teilnehmer zur Barrierefreiheit in Eckernförde aus. Im Rahmen des Informationsabends wurden Hintergründe eines Tourismus für alle erläutert sowie die bisherigen Aktivitäten der Eckernförde Marketing und Touristik GmbH und der TASH vorgestellt. An Thementischen informierten sich die Teilnehmer, die überwiegend touristische Akteure der Region repräsentierten, über Möglichkeiten einer barrierefreien (Übernachtungs- und Freizeit-) Angebotsgestaltung.
Einladung und Programm (317 KB) / Vorträge  / Pressebericht

03.03.2014
Landespressekonferenz zu den Eckpunkten der Tourismusstrategie 2025

Anlässlich der Landespressekonferenz zu den Eckpunkten der zukünftigen Tourismusstrategie Schleswig-Holsteins präsentierte TASH-Geschäftsführer Christian Schmidt das Thema Barrierefreier Tourismus als eines der TASH-Themen 2014.
Pressemitteilung

07.03.2014
Tag des barrierefreien Tourismus, ITB Berlin

10.04.2014
Informations- und Praxisseminar "Barrierefreier Tourismus", LKSH Rendsburg

14.04.2014
Informationsabend Barrierefreier Tourismus, Tourismuszentrale Holsteinische Schweiz, Dersau

Einladung und Programm   / Vorträge

04.05.2014
Tag der Vielfalt, Eutin

Ankündigungsplakat

06.05.2014 / verschoben
Informationsabend Barrierefreier Tourismus, Föhr Tourismus GmbH, Wyk auf Föhr

27.05.2014 / abgesagt
Präsenzschulung "Reisen für Alle", Friedrichstadt

Aufgrund zu geringer Teilnehmerzahlen wurde die Schulung abgesagt. Eine weitere Schulung ist im September vorgesehen. Weitere Seminare werden durch das DSFT auch direkt in Berlin angeboten.

18.06.2014
Informationsveranstaltung Barrierefreier Tourismus, Föhr Tourismus GmbH, Wyk auf Föhr

Rund 40 Teilnehmer informierten sich im Rahmen der Veranstaltung zu den Hintergründen und Potentialen eines barrierefreien Tourismus sowie dem Projekt der TASH und dem Kennzeichnungssystem "Reisen für Alle". Praktische Einblickein den Themenbereich gaben die AktivRegion Uthlande, das Museum Kunst der Westküste, die Wyker Dampfschiffs-Reederei Föhr-Amrum, der Betreuungsverein Föhr-Amrum sowie Gerrit Martinen, Bautechniker und Architekt.
Einladung und Programm / Vorträge

Juli / August 2014
Erste Betriebe in Schleswig-Holstein erhalten "Reisen für Alle"-Kennzeichnung

Die jeweiligen Pressemeldungen finden Sie in der Rubrik "Presse".
Die gekennzeichneten Betriebe sind unter www.sh-barrierefrei.de gelistet.

06.09.2014
Mobil mit Handicap, Boksee

17.09.2014 / abgesagt
Präsenzschulung "Reisen für Alle", Kiel

Weitere Seminare werden auf Nachfrage angeboten. Bei Interesse, melden Sie sich bitte bei Frau Gengelazky.
Mehr Informationen

04.11.2014 / abgesagt
Fachforum "Barrierefreier Tourismus in Schleswig-Holstein", Landeshaus Kiel

Mehr Informationen und Downloads

Termine 2015

04.02.2015
Praxisseminar "Umgangsformen und spezieller Service im barrierefreien Tourismus", Rendsburg

Mehr Informationen und Downloads

11.02.2015
Fachforum "Barrierefreier Tourismus in Schleswig-Holstein", Landeshaus Kiel

Mehr Informationen und Downloads

19.02.2015
Informations- und Workshopveranstaltung "Eutin zur LGS 2016 - Barrierefrei?", Eutin

Einladung und Anmeldung

04.03.-08.03.2015
ITB Berlin

06.03.2015
Tag des Barrierefreien Tourismus auf der ITB Berlin
Programm

29.05.-31.05.2014
Internationale Reha-, Reise- und Mobilitätsmesse, Hamburg
www.mobilitaetsmesse.de

Newsletter

Aktuelle Infos und Branchen-News direkt in Ihrem Postfach. Jetzt anmelden!





Zur Orientierung:

ServiceQualität Deutschland